Artikel

Arbeitsschutz in Zeiten von Covid-19 - Update V

Donnerstag, 20. August 2020

Aufgrund der hohen Nachfrage und dem positiven Feedback erhalten Sie mit ein wenig zeitlichem Abstand zum vierten Teil einen aktuellen KID zum Thema „Arbeitsschutz in Zeiten von Covid-19“. Wie immer möchten wir Ihnen damit hilfreiche Informationen zur Verfügung stellen, die Sie bei der Umsetzung Ihrer betrieblichen Pandemieplanung unterstützen.

Das Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) hat mit Wirkung vom 10.8.2020 eine SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel veröffentlicht, die die Anforderungen an den Arbeitsschutz in Hinblick auf SARS-CoV-2 konkretisiert. Bei Einhaltung dieser Konkretisierungen kann der Arbeitgeber davon ausgehen, dass die Anforderungen aus den Verordnungen erfüllt sind. Sie finden die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel im Anhang zu diesem KID.

Vom Institut für Arbeitsschutz der DGUV gibt es eine aktuelle Hilfestellung zur Unterscheidung von Schutzmasken. Der Fachbereich Erste Hilfe der DGUV hat eine Handlungshilfe für Erste Hilfe im Betrieb im Umfeld der Corona-Pandemie herausgegeben. Ebenfalls neu ist ein Dokument der DGUV zum Thema‚ 'Psychische Belastung und Beanspruchung von Beschäftigten im Gesundheitsdienst während der Coronavirus-Pandemie‘. Von der Deutschen Gesetzlichen Unfallsversicherung DGUV gibt es ergänzende Empfehlungen für die Gefährdungsbeurteilung in Schulen, die auch für andere Arbeitsbereiche sinngemäß herangezogen werden kann.

Die Unfallkassen und Berufsgenossenschaften geben regelmäßig kostenlose Dokumente mit Verhaltenshinweisen für einzelne Arbeitsbereiche wie Produktion, Außenterminen oder Benutzung von Arbeitsmitteln (Beispiel Personenaufzug) heraus. Diese können als Vorlage für die eigene betriebliche Umsetzung verwendet werden. Sie finden alle beschriebenen Dokumente und mehr im Anhang zu diesem KID.

Kundenzufriedenheit ist uns sehr wichtig! Wir würden uns freuen, wenn Sie sich kurz die Zeit nehmen würden, Ihre Bewertung der MAQSIMA auf Capterra, einem Online-Marktplatzanbieter für Softwarelösungen, abzugeben. Dadurch helfen Sie auch anderen Kunden bei der Auswahl. Um ihre Bewertung zu verfassen und abzusenden, klicken Sie bitte hier.

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da.

Bleiben Sie gesund!

Ihre MAQSIMA GmbH

Thomas Rosche Leitung Business Unit TMS bei MAQSIMA

Thomas Rosche Leitung Business Unit TMS bei MAQSIMA

Ihr Ansprechpartner:

Thomas Rosche

Tel: 06897 506 41

zum Artikelarchiv